Wiener Prater
Inhalt
  • Auffrischung der Grundlagen (ISO, Blende, Zeit)
  • Bewusstes Gestalten mit der Kamera
  • Fotografieren bei sich veränderten Lichtverhältnissen
  • Einblick in die Langzeitbelichtung und Blaue Stunde
  • Professioneller Umgang mit dem Stativ
Ablauf

Zu den bekanntesten Wahrzeichen der österreichischen Hauptstadt zählt der Wiener Prater, der mit sechs Millionen Quadratmetern zu den schönsten Stadtparks weltweit zählt. Bei unserem Prater-Special nutzen wir die vielfältigen Kulissen und die einzigartige Wiener Atmosphäre, um deine fotografischen Kenntnisse auszubauen.

Wir beginnen unseren Workshop bei der Haltestelle Praterstern. Von dort gelangen wir direkt zum Anfang der 4,5 Kilometer langen Hauptallee. Während des goldenen Herbstes, bieten uns die bunt leuchtenden Blätter der Allee tolle Fotomotive, die die Herzen von Naturfotografen höherschlagen lässt.

Weiter geht es zum Wurstelprater - dem bekannten Vergnügungspark. Das wilde Treiben der Besucher und die teils mit Graffiti verzierten Spielbuden halten ein ganz eigenes Flair bereit, bei dem wir lernen, unseren Blick für Details und Besonderheiten zu schärfen.

Wenn es langsam dunkel wird, beginnen wir unser Stativ einzusetzen und unsere Fähigkeiten in der Langzeitbelichtung auszubauen. Das Leuchten der Fahrgeschäfte bietet uns den optimalen Rahmen für gelungene Fotos.

Abschließend werden wir mit dem 65 Meter hohen Riesenrad, welches uns einen atemberaubenden Ausblick über die Donaumetropole und den gesamten Prater beschert, fahren um tolle Panoramaaufnahmen zu knipsen.

Service im Kurs
Wir fotografieren von Anfang an. Die Praxis steht dabei im Vordergrund. Anhand spannender Experimente probieren wir neues aus. Theorie vermitteln wir anhand konkreter Beispiele. So macht das lernen Spaß.
In kleinen Gruppen zum Lernerfolg!
Für diesen Outdoor Fotokurs treffen wir uns direkt vor Ort. Bitte beachte die Hinweise zum Treffpunkt!